freiwillige-feuerwehr-nassau.de #wirsuchendich
freiwillige-feuerwehr-nassau.de#wirsuchendich

Informationen zur Coronavirus-Pandemie

Wir bitten folgendes unbedingt zu beachten:

Die Notrufnummer 112 ist für Personen reserviert, die sich infolge von Erkrankungen, Verletzungen, Vergiftungen oder anderen Notfällen in unmittelbarer Lebensgefahr befinden. Notfallpatienten sind Personen, bei denen schwere gesundheitliche Schäden zu befürchten sind, wenn nicht unverzüglich geeignete medizinische Hilfe erfolgt.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst (ÄBD) mit der Rufnummer 116 117 ist nachts und am Wochenende im Einsatz. Er ist aus allen Kommunen unter der Rufnummer 116 117 erreichbar und für Patienten zuständig, die eine Erkrankung oder Verletzung haben, mit der sie sich an einen niedergelassenen Arzt in einer Praxis wenden würden, deren Behandlung aber aus medizinischen Gründen nicht bis zum nächsten Tag warten kann – zum Beispiel bei einer Grippe, Fieber oder Erbrechen und natürlich bei Fragen rund um das Coronavirus.

Auf der Seite des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes gibt es weitere medizinische Hinweise: https://www.116117.de/de/coronavirus.php

Kontaktmöglichkeiten bei Verdachtsfall

Verdachtsfälle sind an das Kreisgesundheitsamt zu melden: Telefonnummer 02603 972-555, E-Mail: infektionsschutz@rhein-lahn.rlp.de.

Das weitere Vorgehen wird vom Kreisgesundheitsamt individuell in Abstimmung mit dem Patienten organisiert. 

Weitere Informationen

Aktuelle Informationen erhalten Sie jederzeit unter www.rhein-lahn-kreis.de oder auf der Facebook-Sete des Rhein-Lahn-Kreises.

Über den folgenden Link gelangen Sie auf eine Übersichtsseite des Robert-Koch-Institutes, auf der alle Statistiken rund um das Coronavirus übersichtlich dargestellt werden: RKI COVID-19 Dashboard Germany.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Nassau 2020